Arztpraxis Florenz

Die allgemeinmedizinische Praxis von Dr. Silvia Kurpanik befindet sich im Herzen von Florenz unweit der bekannten Piazza San Marco. Eine Haltestelle der Buslinien 1, 6, 7, 11, 14, 17, 20, 23, 30 und 31 befindet sich genau vor dem Eingang und gegenüber. Termine können telefonisch und per E-Mail vereinbart werden. Die Tarife variieren je nach Behandlung. Eine Apotheke befindet sich nebenan. Hausbesuche sind nach Absprache möglich.

E-Health Institute: Virtuelle Allgemeinmedizinische Praxis

Das e-Health Institute ist die erste virtuelle allgemeinmedizinische Praxis in Italien mit Sitz in Florenz. Es bietet überregional Dienstleistungen aus den Bereichen Prävention, Beratung und Fernbehandlung für ein breites Spektrum gesundheitlicher Probleme mittels Chat und Videocall und persönlich in unseren Praxen. Als Antwort auf die wachsende Nachfrage medizinisch schlecht versorgter Regionen, bietet das e-Health Institute mit der Telemedizin einen überregionalen Service an, der diese Gebiete über das Internet erreicht. Die Telemedizin ist in der Lage, einen großen Teil der alltäglichen Probleme abschließend zu lösen, während wir im Falle komplexer Erkrankungen dem Patienten beratend und wegweisend zur Seite stehen. Die Telemedizin kann in Form von Fernbehandlung, Follow-up ambulant begonnener Therapien und Monitoring chronischer Erkrankungen zum Einsatz kommen. Dank der Verbindung aus Telemedizin, ambulanter Behandlungen und der Zusammenarbeit mit diagnostischen Instituten und Fachärzten garantiert das e-Health Institute eine Rund-um-Versorgung seiner Patienten, gleich wo diese sich befinden.

E-health Institute App: Ärzte-Plattform

Die e-Health Institute App ist eine speziell für die medizinische Videokonsultation und den Chat zwischen Ärzten und Patienten entwickelte Plattform in Konformität mit den europäischen Richtlinien für Telemedizin und den internationalen Datenschutzbestimmungen. Die Plattform ermöglicht es dem Patienten, eine Chatanfrage zu senden, sich sofort mit einem der online zur Verfügung stehenden Ärzte zu verbinden, oder einen Termin zu vereinbaren. Die Ärzte können Chatanfragen bearbeiten, eingehende Anrufe von Patienten annehmen, Patienten aus dem virtuellen Wartezimmer aufrufen oder ihren persönlichen Terminkalender verwalten. Während der Videokonsultation ist der Austausch von Dokumenten und Bildmaterial zwischen Arzt und Patient möglich. Eine Videokonferenz mit mehreren Teilnehmern, mehreren Ärzten (Konsile), Patienten und deren Angehörigen und Partnern, ist ebenso möglich. In die Plattform ist eine Simultanübersetzung der Chatnachrichten und des Gesprochenen integriert, die dem Arzt die Behandlung von internationalen Patienten erleichtert. Die Ärzte-Plattform steht allen Kollegen zur Verfügung, die ihre Praxistätigkeit mit einem telemedizinischen Angebot ergänzen wollen: Follow-up, Monitoring, Second Opinion. Sie erlaubt dem niedergelassenen Kollegen, seine Patienten auch von zu Hause aus zu betreuen. Dem Patienten ermöglicht es, seinen Arzt bei Bedarf von überall zu erreichen, z.B. aus dem Urlaub. Die App ist für alle Betriebssysteme (Windows, Linux, Mac) geeignet und funktioniert auf dem PC, Tablet und Smartphone.

Dr. Silvia Eva Kurpanik

Dr. Silvia Kurpanik

Studium an der Medizinischen Hochschule Hannover (D)

Ärztekammer Florenz # 13121

Deutsche Approbation – Schweizer Zulassung GLN Nummer: 7601003330830

Zertifikat Klinischer Prüfarzt, Abt. für Klinische Pharmakologie, Medizinische Hochschule Hannover (D)

Zertifikat Praxislabor SIWF FMH ISFM, Kollegium für Hausarztmedizin

Sprachen: Italienisch, Englisch, Polnisch, Deutsch, Spanisch

Wissenschaftliche Veröffentlichungen:

Carbon dioxide modifies the morphology and function of mesothelial cells and facilitates transepithelial neuroblastoma cell migration. Yu Y, Kuebler JF, Gross S, Metzelder M, Kurpanik S, Ure BM, Vieten G, Pediatric Surg Int 2009

Bridging Anticoaguation – State of the Art. Kurpanik S, Klinische Pharmakologie, Hameln 2008

Effekte der CO2 Inkubation auf primäre perithoneale Mesothelzellen. Kurpanik S, Kuebler JF, Metzelder ML, Ure BM, Zentrumsfortbilung, Medical School Hannover 2008

Aortenwurzelchirurgie in Kombination mit Aortenbogenchirurgie: Sind klappenerhaltende Verfahren zu rechtfertigen? Khaladj N, Shresta S, Peterss S, Kutschka I, Kurpanik S, Pichlmaier M, Haverich A, Hagl Ch, 74. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft fuer Kardiologie, 2008

Aortic root combination with aortic arch surgery: Is valve sparing procedure worthwile? Khaladj N, Shresta M, Peterss S, Kutschka I, Kurpanik S, Pichlamaier M, Haverich A, Hagl Ch, Clin Res Cardiol 2008: 97 – Suppl 1

Bei Patienten mit chronischer thromboembolischer pulmonaler Hypertension stimmt nicht die Pulmonalisangiographie sondern das Helical-CT mit intraoperativen Funden der Endarterektomie überein. Kurpanik S, Staedler N, Weidemann J, Vaske B, Lotz J, Haverich A, Macchiarini P. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fuer Thoraxchirurgie, Weimar 2006